Navigation: > News 
02.01.12

Neuer Rennleiter für die Superbike-Weltmeisterschaft.

Kategorie: World Superbike (WSBK)

BMW Motorrad Motorsport und Andrea Dosoli einigen sich auf Zusammenarbeit.

München/Stephanskirchen, 01. Januar 2012. In der Vorbereitung auf die Saison 2012 in der FIM Superbike-Weltmeisterschaft hat BMW Motorrad Motorsport die Teamführung neu strukturiert. Ab sofort wird Andrea Dosoli (ITA) in leitender Position im Rennteam von BMW Motorrad Motorsport tätig sein. Der 39-Jährige verantwortet künftig als Rennleiter die operative Führung des Teams.

 

In dieser Rolle wird Dosoli die Einsätze des Rennteams bei Rennen und Tests leiten. Gleichzeitig wird er als Schnittstelle zu den Vermarktern und Veranstaltern der Superbike-Weltmeisterschaft sowie als Bindeglied zu Zulieferern fungieren. Er übernimmt damit die Aufgabenbereiche des bisherigen Rennleiters Rainer Bäumel (GER), der das Werksteam nach Ablauf der Saison 2011 verlassen und die Projektleitung eines neuen Fahrzeugprojekts bei BMW Motorrad übernommen hat.

 

BMW Motorrad Motorsportdirektor Bernhard Gobmeier: „Wir freuen uns sehr, Andrea Dosoli bei uns an Bord begrüßen zu dürfen. Er ist seit vielen Jahren im Motorradrennsport tätig und bringt eine Menge Erfahrung als Teammanager mit. Ich bin davon überzeugt, dass Andrea für die Führung unserer Rennmannschaft die optimale Besetzung ist. Mit Andrea und unseren beiden Werksfahrern Leon Haslam und Marco Melandri sind wir für die kommende Saison bestens aufgestellt. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!“

 

Andrea Dosoli: „Ich gehe meine neue Aufgabe bei BMW Motorrad Motorsport hoch motiviert an. In den vergangenen Jahren konnte man sehen, dass im Team und in der BMW S 1000 RR viel Potenzial steckt. Nun geht es nur noch darum, dieses Potenzial voll auszuschöpfen. Und ich freue mich, dass ich meinen Teil dazu beitragen kann. In Marco Melandri treffe ich auf einen guten, alten Bekannten, wir haben in den vergangenen Jahren schon in der MotoGP und der Superbike-WM zusammengearbeitet. Leon Haslam hat sein Können ebenfalls schon eindrucksvoll unter Beweis gestellt, und ich freue mich auf die Zusammenarbeit. Ich hoffe, dass wir die beiden im kommenden Jahr ganz oben auf dem Siegertreppchen sehen.“

 

Dosoli stieg im Alter von 25 Jahren als Mechaniker in der 125-ccm-Weltmeisterschaft in den Rennsport ein. Von 2001 bis 2010 war er als Technischer Leiter und später Teammanager in der MotoGP tätig, 2011 wechselte er – ebenfalls als Teammanager – in die FIM Superbike-Weltmeisterschaft.



alpha Racing· Tel: +49 (0) 8036 30313 0 · Fax: +49 (0) 8036 30313 199 · Kontakt · Impressum