Navigation: > News 
23.10.09

TROY CORSER UND RUBEN XAUS FÜRS FINALE GERÜSTET.

Kategorie: alpha Racing

Superbike Weltmeisterschaft 2009 Vorschau: Runde 14, Portimao, Portugal, Sonntag 25. Oktober

Die letzte Runde der diesjährigen Superbike Weltmeisterschaft findet auf dem Autodromo Algarve in Portugal statt, und sowohl Troy Corser als auch Ruben Xaus haben sich vorgenommen, die Saison mit einem Höhepunkt abzuschließen. In dieser Saison zeigte sich die Superbike Weltmeisterschaft härter umkämpft als je zuvor in ihrer 22-jährigen Geschichte, doch nichtsdestotrotz hat sich das Team BMW Motorrad Motorsport gleich im ersten Jahr gut geschlagen und hofft nun, auf die gesammelten Erfahrungen aufbauen und im nächsten Jahr deutlich gestärkt zurückkehren zu können.
Der Kurs von Portimao ist relativ neu und gilt mit seinen Höhenunterschieden sowie zahlreichen nicht einsehbaren Kurven als einer der technisch anspruchsvollsten im Rennkalender. Corser und Xaus fuhren hier bereits im vergangenen Jahr, doch da auf anderen Maschinen, bedeutet dies letztlich nicht mehr als Streckenkenntnis, und so wird der erste Trainings- und Qualifikationstag ganz im Zeichen der Abstimmung der Motorräder stehen.

Troy Corser
Dieses Jahr kommt einem fast wie eine kleine Ewigkeit vor, doch bin ich mit den erzielten Fortschritten zufrieden und insbesondere mit der S 1000 RR, wie ich sie in den letzten paar Rennen fahren konnte. Die Serie ist dieses Jahr so stark und hart umkämpft, dass oftmals weniger als eine halbe Sekunde über einen Platz ganz vorn oder weit hinten in der Startaufstellung entscheidet. Und wenn es eben zu keinem guten Startplatz reicht, startet man jedes Mal eine Aufholjagd. Wenn wir unsere Rennzeiten mit denen des vergangenen Jahres vergleichen, hätten wir mit unserem Motorrad ein paar Mal auf dem Podest gestanden, und das zeigt, um wie viel schneller dieses Jahr gefahren wird.
Ich freue mich auf Portimao und bin gespannt, was unsere Ingenieure seit dem letzten Rennen gefunden haben. Ich hoffe, dass es wieder einen Schritt nach vorn ging und dass Ruben und ich diese erste Saison für BMW mit einem Höhepunkt abschließen können.

Ruben Xaus
Ich kann es kaum erwarten, in Portimao zu fahren, denn ich bin wirklich sehr gespannt darauf, was sich seit Magny-Cours am Motorrad getan hat und ob ich hier mein bestes Saisonergebnis einfahren kann. Ich bin mehr als glücklich, hier in Portimao starten zu können, wenn man bedenkt, dass mir die Ärzte ursprünglich gesagt hatten, ich könne nach meinem Sturz in Brünn dieses Jahr gar nicht mehr fahren. Daher ein dickes Dankeschön an meinen Physiotherapeuten und alle in der Klinik, wo ich zur Rehabilitation und zum Trainieren war. Körperlich bin ich zwar noch nicht wieder hundertprozentig hergestellt, aber wenigstens schon stärker als in Magny-Cours, wenngleich man natürlich vollständig fit sein muss, um solche Motorräder richtig schnell bewegen zu können.
Portimao ist körperlich ziemlich anstrengend, und ich weiß, dass eine große Belastung auf mich zukommt, doch ich werde mein Bestes geben und versuchen, mein bestes Ergebnis in diesem Jahr einzufahren.

Berti Hauser (Leiter BMW Motorrad Motorsport)
Dieses Jahr war für uns alle ein großes Abenteuer und eine gewaltige Herausforderung. Wir wussten, dass es kein leichtes Jahr werden würde, und ich denke, dass wir als so junges Team unsere Sache sehr gut gemacht haben. Unser Motorrad (und unser Team) hat viel Potenzial, und wir wissen, dass wir mehr und mehr Fortschritte machen werden. Wir freuen uns schon jetzt darauf, unsere Entwicklung im Winter fortzusetzen und im nächsten Jahr deutlich stärker anzutreten.
Ich freue mich sehr, dass wir Troy und Ruben auch 2010 bei uns haben. Beide sind starke Fahrer mit dem Willen zu siegen, und ich hoffe, dass wir ihnen im nächsten Jahr die Gelegenheiten dazu bieten können.

Ergebnisse 2008
Rennen 1: 1. Bayliss (AUS-Ducati), 2. C. Checa (ESP-Honda), 3. Troy Corser (AUS-Yamaha), 9. Ruben Xaus (ESP-Ducati).
Rennen 2: 1. Bayliss, 2. Fabrizio (ITA-Ducati), 3. Haslam (GBR-Honda), 6. Troy Corser, Ruben Xaus DNF.


Eurosport Übertragungszeiten:

Eurosport International (inkl. Germany)
Samstag, 24 Oktober
Superpole/Qualifying - ***Replay*** - 16:00-16:30 (MEZ)

Sonntag, 25 Oktober
RACE 1 - ***LIVE*** - 12:00-13:00 (MEZ) Eurosport 2
"Inside the BMW team" - ***Recorded*** - 14:55-15:00 (MEZ)
RACE 1 - *** Replay*** - 15:00-15:30 (MEZ)
RACE 2 - ***LIVE*** - 15:30-16:30 (MEZ)

British Eurosport
Samstag, 24 Oktober
Superpole - ***LIVE*** - 14:00-15:00 (GMT) Eurosport 2

Sonntag, 25 Oktober
Superbike special incl. RACE 1 & 2 - ***LIVE*** - 10:30-15:50 (GMT) Eurosport 2
"Inside the BMW team" - ***Recorded*** - 14:55-15:00 (GMT) Eurosport 1
RACE 1 - *** Replay*** - 15:00-15:30 (GMT) Eurosport 1
RACE 2 - ***LIVE*** - 15:30-16:30 (GMT) Eurosport 1


Eurosport France
Samstag, 24 Oktober
Superpole - ***Replay*** - 15:00-15:30 (GMT)

Sonntag, 25 Oktober
"Inside the BMW team" - ***Recorded*** - 14:55-15:00 (GMT) Eurosport 1
RACE 1 - *** Replay*** - 15:00-15:30 (GMT) Eurosport 1
RACE 2 - ***LIVE*** - 15:30-16:30 (GMT) Eurosport 1



alpha Racing· Tel: +49 (0) 8036 30313 0 · Fax: +49 (0) 8036 30313 199 · Kontakt · Impressum