Navigation: > News 

22.09.12

Dankeschön an Leon Haslam

Kategorie: World Superbike (WSBK)

Nachdem er zwei Jahre lang ein wichtiger Teil des Superbike-WM-Projekts von BMW Motorrad war, wird Werksfahrer Leon Haslam das Team Ende 2012 verlassen.
 

München/Portimão, 22. September 2012. Die Wege von BMW Motorrad und Werksfahrer Leon Haslam (GBR) werden sich Ende 2012 trennen. Leon ist seit Ende 2010 Teil des Teams BMW Motorrad Motorsport und trägt maßgeblichen Anteil an den Erfolgen des deutschen Herstellers in der FIM Superbike-Weltmeisterschaft. 

Bernhard Gobmeier (BMW Motorrad Motorsport Direktor):
„Wir möchten die Gelegenheit nutzen und Leon großen Dank aussprechen. Er ist nicht nur ein sehr schneller und talentierter Fahrer, sondern auch ein großartiger Kämpfer. Er gibt nie auf – das beweist er oft genug, wenn er selbst schweren Verletzungen trotzt, auf seine BMW S 1000 RR steigt und für das gesamte Team sein Bestes gibt. Wir können immer zu 100 Prozent auf ihn zählen, auf und neben der Rennstrecke. Er ist zu uns gestoßen, als sich unser Projekt noch im Aufbau befand. Und in den vergangenen zwei Jahren hatte er maßgeblichen Anteil daran, dieses Projekt nach vorn zu bringen, indem er immer hart daran gearbeitet hat, das Bike weiter zu entwickeln und zu verbessern. Ohne Leons Beitrag wären wir heute nicht dort, wo wir sind – im Spitzenfeld mit Chancen auf einen Weltmeistertitel. Zudem ist Leon eine großartige Persönlichkeit. Er ist für uns alle ein echter Freund geworden. Wir sind sehr glücklich, dass wir in den vergangenen zwei Jahren mit ihm zusammenarbeiten konnten. Natürlich werden wir ihm auch in den verbleibenden Rennen die maximale Unterstützung zukommen lassen, damit er die Erfolge holen kann, die er verdient. Und wir wissen, dass auch er weiterhin sein Bestes für BMW Motorrad geben wird, solange, bis sich unsere Wege trennen.“

Leon Haslam:
„Es ist natürlich sehr schade, sich nach zwei tollen Jahren bei BMW Motorrad nun zu verabschieden. Es war harte Arbeit, das Projekt nach vorn zu bringen, aber es hat mir immer großen Spaß gemacht. Deshalb möchte ich mich bei allen Beteiligten bedanken. Ich hoffe, dass wir in den letzten Rennen noch einmal richtig auftrumpfen, damit wir unsere Zusammenarbeit erfolgreich abschließen können.“



alpha Racing· Tel: +49 (0) 8036 30313 0 · Fax: +49 (0) 8036 30313 199 · Kontakt · Impressum