Navigation: > News 

05.09.11

Superstock zu Gast in Deutschland

Kategorie: Superstock

7. Lauf der FIM Superstock 1000 – Nürburgring, Deutschland

Am letzten Wochenende reiste das Team um Markus Reiterberger zum Heimrennen an den Nürburgring. Markus ist der einzige deutsche Fahrer im Superstock 1000 Cup. Dieses mal war Markus die Strecke nicht vollkommen fremd, da er im Rahmen der IDM bereits im Mai einen Gaststart  im Team alpha Technik - Van Zon - Kraftwerk - BMW bestritt.

 

Im ersten freien Training, am Freitagmorgen, war die Strecke noch nicht vollkommen trocken. Markus kam gut mit den Streckenbedingungen zurecht  und fuhr gleich die siebt schnellste Zeit in dieser Session. Am Nachmittag begann das erste Qualifying und Markus verbesserte seine Zeit und schob sich auf den 5. Platz vor.

 

Nach ein paar kleinen Änderungen am Motorrad startet Markus am Samstag ins zweite freie Training. Im entscheidenden Qualifying am Nachmittag wechselte er zwischen den Positionen 5 bis 10 hin und her. Gegen Ende des Qualifyings lag Markus auf dem 9. Platz. Nach einem kurzen Boxenstopp ging es mit neuen Reifen hoch konzentriert zurück ins Qualifying. Am Ende fuhr er die fünft schnellste Zeit und startete von Position 5 aus der zweiten Reihe ins Rennen.

 

Sonntagmorgen im Warm-up war die Strecke nass, aber Markus kam sehr gut mit dem Motorrad zurecht.  Um 10.30 Uhr ging es für das Team in die Startaufstellung. Nach einem sehr gelungenen Start schob sich Markus auf Position 3 vor. Aufgrund von Problemen mit dem Grip des Hinterrades konnte Markus den Speed nicht halten und wurde bis Position 6 durchgereicht. „ Immer beim in die Kurve fahren, ist mir das Hinterrad weggerutscht und somit musste ich immer einen viel zu großen Bogen fahren “, so Markus Reiterberger nach dem Rennen. Mit dem sechsten Rang am Nürburgring, schiebt sich Markus auf den achten Platz der Gesamtwertung vor

 

Es verbleiben noch drei Veranstaltungen bis zum Meisterschaftsende, das nächste Rennen findet vom 23. – 25. September in Imola, Italien statt.



alpha Racing· Tel: +49 (0) 8036 30313 0 · Fax: +49 (0) 8036 30313 199 · Kontakt · Impressum