Navigation: > News 

26.10.09

Top-Ten für Troy Corser

Category: alpha Racing

2. Rennen Portimao / Portugal, 25.10.2009

Troy Corser beendete das letzte Rennen der Saison auf Platz 9. Der sonst für seine Blitzstarts bekannte Australier kam beim Start nicht optimal weg und fand sich nach Abschluss der zweiten Runde auf Platz 10 wieder. Meter um Meter kämpfte sich Corser wieder zurück und übernahm ab Runde vier die achte Position, die er jedoch weitere vier Runden erneut an Jakub Smrz verlor. Bis zum Zieleinlauf sollte sich an dieser Situation Nichts mehr ändern. Dennoch ein gutes Resultat, nachdem Corser den ersten Lauf aufgrund technischer Probleme nicht beenden konnte. In der Endabrechnung belegt Troy Corser WM-Rang 13 mit 96 Punkten.
Ruben Xaus hatte gegenüber Corser den besseren Start erwischt und machte gleich zu Beginn mehrere Positionen gut. Bis zur siebten Runde duellierte er sich mit Carlos Checa (Honda) um den 12. Platz. Checa’s Maschine konnte den Belastungen allerdings nicht standhalten und verabschiedete sich mit einer Rauchwolke und Ölverlust. Dies bedeutete sowohl für Checa als auch für Xaus das vorzeitige Ende, denn beide Fahrer kamen zu Fall. Während Checa glimpflich davon kam, hatte Ruben Xaus weniger Glück. Er verletzte sich am Schienbein und wird derzeit genauer ärztlich untersucht. Damit gerät sein WM-Rang 17 mit 74 Punkten eher zur Neben-
sächlichkeit.

Zumindest aus sportlicher Sicht verlief der Kampf um die vorderen Plätze und die Weltmeister-
schaft nicht weniger dramatisch. Noriyuki Haga (Ducati) war nach seinem Patzer gezwungen, in jedem Fall möglichst weit vor Spies ins Ziel zu kommen, um dessen Vorsprung von 15 Punkten zu eliminieren. Und dies schien der Japaner auch in die Tat umsetzen zu wollen. Nach einer sehenswerten Aufholjagd beendete er das Rennen hinter seinem Team-Kollegen Michel Fabrizio auf dem zweiten Platz. Ben Spies (Yamaha) schien sich allerdings seines Vorsprungs bewusst. Der künftige MotoGP-Pilot ging kein unnötiges Risiko ein und begnügte sich mit einem fünften Platz, der ihm mit 6 Punkten Vorsprung den Weltmeisterschaftstitel sicherte.

BMW Motorrad Motorsport und alpha Racing gratulieren Ben Spies und Yamaha zum Sieg der Weltmeisterschaft.

2. Rennen

Fahrerwertung

Herstellerwertung



alpha Racing· Fon: +49 (0) 8036 30313 0 · Fax: +49 (0) 8036 30313 199 · Contact · Imprint